Neue Populationserfassung von Vogelarten auf der Insel Simeulue

Eine von unserem Fördermitglied, dem Vogelpark Marlow und uns geförderte Studie unseres lokalen Partners Ecosystem Impact hat wichtige Erkenntnisse über die Vogelbestände der indonesischen Inseln vor der Westküste Sumatras geliefert. Die Erfassung wurde im Juli 2021 auf der indonesischen Insel Simeulue und weiteren umliegenden Inseln durchgeführt. Das Ziel der Erfassung war die Entwicklung einer gemeinsam nutzbaren Informationsquelle über die Populationen der Simeulue-Vogelarten, um daraus weitere Maßnahmen zum Schutz der bedrohten Vogelwelt ableiten zu können. 
Beunruhigende Resultate der Studie waren vor allem das Fehlen der Simeulue-Bergmaina (Gracula religiosa miotera) und der Barusan-Shama, die trotz intensiver Suche nicht erfasst werden konnten. Angesichts des Gefährdungsstatus dieser Unterarten war dies jedoch leider zu erwarten und bestätigt die Befürchtung, dass diese in freier Wildbahn kurz vor dem Aussterben stehen. 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://zgap.org/