Bestürzende Neuigkeiten von den Philippinen!

Am vergangenen Freitag fegte der Taifun Rai über das Zentrum der Insel Negros hinweg und verursachte mit 250 km/h Windgeschwindigkeit und extremen Regenfällen in kurzer zeit ein verehrendes Ausmaß an Zerstörung. Unsere Projektpartner der Talarak Foundation sind zwar alle unverletzt, aber die Zuchtstationen und Einrichtungen der Organisation wurden wie ein Großteil der Insel stark von Überschwemmungen, starken Winden, umstürzenden Bäumen und Trümmern in Mitleidenschaft gezogen.
An vielen Stellen sind große Bäume umgestürzt und verursachten Schäden an den Umzäunungen aber auch Unterkünften vieler Mitarbeiter und Gemeindemitglieder. Durch einen über seine Ufer getretenen Fluss entstand eine Sturzflut, welche eine Spur der Verwüstung in den Gehegen und an der Infrastruktur hinterließ und leider auch einigen der brütenden Hornvögeln das Leben kostete. Noch immer sind hier Strom und Wasser ausgefallen.
Zurzeit ist Das Talarak-Team an allen Standorten im Einsatz, um so viel wie möglich zu säubern und zu reparieren. Wir haben zusammen mit weiteren Partnern Soforthilfen auf den Weg gebracht, aber hier werden weitere Aufbauhilfen notwendig sein.
Wenn auch Sie helfen möchten, geht das über unser Spendenkonto in Deutschland:

VBU Volksbank im Unterland
BIC: GENODES1VLS
IBAN: DE12 6206 3263 0054 5500 09Betreff: Talarak-Nothilfe

Alle Förderhilfen werden direkt dem Projekt zur Verfügung gestellt! 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://zgap.org/